Schoni-Gaudi-Bazlauf 2024 62 Tage Zur Anmeldung

Erster Punktgewinn für den SVS

Nach drei bisher zum Teil deutlichen Niederlagen auf dem Spielfeld und einer Niederlage am „grünen Tisch“ kann der SV Schonstett den ersten Punktgewinn der Saison feiern!

startspiel

Nach drei bisher zum Teil deutlichen Niederlagen auf dem Spielfeld und einer Niederlage am „grünen Tisch“ kann der SV Schonstett den ersten Punktgewinn der Saison feiern!

startspiel

Allerdings sah das zu Begin gar nicht danach aus. Die erste Spielminute war noch nicht beendet, da hieß es schon 1:0 für die Heimelf aus Rimsting. Ein tückischer Pass aus dem Halbfeld konnte nicht sauber verteidigt werden und die Nummer 7, Daniel Nemec, konnte aus stark abseitsverdächtiger Position ins leere Tor einschieben.

Doch wer dachte, dass sich die wieder einmal eklatant ersatzgeschwächten Schonstetter ergeben würden, sah sich getäuscht. Kompromissloser Einsatz und Aufopferungsbereitschaft prägten den Auftritt der Gäste-Elf.

Während die Spieler des TSV sich keinerlei Möglichkeiten mehr erspielen konnten, bissen sich die Spieler um Kapitän Simon Dirnecker in die Partie hinein und gewannen so von Spielminute zu Spielminute an Selbstvertrauen und dadurch auch die Oberhand in der Partie.

Nachdem dann auch die ersten zaghaften Angriffsversuche Richtung Tor der Hausherren unternommen wurden, war es Michi Humpl, der in der 43. Minute den vielumjubelten und verdienten Ausgleich nach einem Standard erzielen konnte.

Nach der Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: die Schonis verteidigten hinten kompromisslos und sehr konzentriert und wussten vorne immer wieder mal gefährlich zu werden. Leider blieben viele Versuche in den Ansätzen stecken.

So sprangen nur noch ein paar Halbchancen heraus, die allesamt nicht sauber genug zu Ende gespielt werden konnten.

Dass aber zumindest das eigene Tor in der zweiten Halbzeit nie ernsthaft unter Druck kam und die Mannschaft die kompletten 90 Minuten über füreinander Einsprang ist ein sehr positiver Fingerzeig für die nächsten Spiele!

Auf diesen hochverdienten und hart erkämpften Punktgewinn möchten die Mannen von Trainer Andreas Probst am kommenden Wochenende aufbauen, wenn am Sonntag um 15 Uhr beim ersten Heimspiel der Saison die Mannschaft aus Bernau zu Gast ist, die mit 10 Punkten aus 5 Spielen deutlich besser gestartet ist.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.